© tverdohlib – stock.adobe.com

Google-Ads-Anzeigen mit Wow-Effekt – So heben Sie sich von der Konkurrenz ab

Eine Must-Klick-Garantie gibt es nicht – aber Sie können nah herankommen. Wie das geht? Auffallen lautet das Stichwort – nur wer sich von der Masse abhebt, hat Chancen auf Erfolg. Im Vorgängerartikel  haben wir Google-Ads-Neulingen die Basisschritte für werbewirksame Google-Ads-Anzeigen nähergebracht. Doch damit ist noch lange nicht das Ende der Fahnenstange erreicht. Jetzt geht es erst richtig los! Wer seine Möglichkeiten voll ausschöpfen möchte, muss noch etwas tiefer in die Trickkiste greifen. Wir zeigen Ihnen, welche Maßnahmen Ihnen offenstehen, um eine Google-Ads-Anzeige mit Wow-Effekt zu generieren.

© iStock.com/photon_photo

Nicht mit Zeichen geizen

Sagen Sie, was Sie zu sagen haben. Nutzen Sie das Platzangebot möglichst voll aus und verschenken Sie keine wertvollen Zeichen.

Wer nicht korrekt schreibt, der nicht gewinnt

Ordentliche Rechtschreibung und Grammatik sind keine Option, sondern ein Muss. Das unterstreicht Ihre Seriosität. Ihr Plus: Wer auch in der Anzeigen-URL auf Großschreibung in den Pfaden achtet, kann diese in der korrekten Schreibung ausspielen lassen. Einzige Voraussetzung: Die Domain der angezeigten URL ist auch im Anzeigentitel platziert.

Keyword is King

Lassen Sie Ihr Keyword mindestens 1-2 Mal in Ihre Anzeige einfließen. Besondere Aufmerksamkeit erlangt es im Anzeigentitel, da darauf der erste Blick fällt. Eine weitere Nennung in der URL bestärkt den User in seiner Ansicht, mit einem Klick auf Ihre Anzeige fündig zu werden. Stimmt Ihr definiertes Keyword mit dem tatsächlichen Suchbegriff überein, wird es durch Fettung hervorgehoben.

Noch individueller wird es mit Keyword-Platzhaltern. Sie definieren für eine Anzeigengruppe (z.B. Zitronenbonbons, Orangenbonbons, Lakritzbonbons) einen Platzhalter (z.B. Bonbons), der im Anzeigentitel verwendet wird. Entspricht der Suchbegriff des Users einem der Keywords in der Anzeigengruppe, wird dieses im Anzeigentitel ausgespielt.

Clever verlinken

Wer das Produkt oder die Dienstleistung, die ihm per Klick auf die Anzeigen-URL versprochen wurde, erst suchen muss, erhöht schnell Ihre Absprungrate. Deshalb gilt: Verlinken Sie anstatt auf die Startseite lieber möglichst direkt auf die Zielseite, die das in der Anzeige gepriesene Angebot behandelt.

Mehr ist mehr

Um noch mehr Aufmerksamkeit auf Ihre Anzeige zu lenken, bietet Ihnen Google eine ganze Bandbreite an Anzeigenerweiterungen. Die zusätzlich eingeblendeten Informationen wecken das Interesse der User und steigern die Klickrate. Neben den automatischen Anzeigenerweiterungen, die nur ausgeliefert werden, wenn dadurch eine verbesserte Anzeigenleistung prognostiziert wird, sollten Sie unbedingt auch von manuellen Anzeigenerweiterungen Gebrauch machen. Verwenden Sie so viele wie möglich, jedoch nur sinnvolle. Die Relevanz ergibt sich aus der im Vorgängerartikel beantworteten Frage „Was ist mein Ziel?“

Beispiele für Ziele und dazu passende Anzeigenerweiterungen:

  • User soll an Standort X kaufen
    • Standorterweiterung (z.B. Firmenadresse, Standort auf Karte, Entfernung des Users zum Standort, Wegbeschreibung, Öffnungszeiten)
  • User soll Kontakt aufnehmen
    • Anruferweiterung (Telefonnummer mit Click-to-Call-Schaltfläche)
    • SMS-Erweiterung (SMS-Schaltfläche mit vorbereitetem SMS-Text)
  • User soll auf Webseite weitergeleitet werden
    • Dynamische Sitelink-Erweiterung (Setzen mehrerer Links auf spezielle Seiten der Zielseite)
    • Dynamische Snippet-Erweiterungen (Zusatz-Infos auf Basis der Inhalte der Zielseite)
    • Preiserweiterungen (Preismenü mit besonderen Angeboten)
    • Rezensionserweiterungen (Kundenbewertungen, Zitate)
© mooshny – stock.adobe.com

Immer schön dynamisch bleiben

Sie möchten mit unterschiedlichen Keywords, Produkten und Preisen werben, aber nicht für jeden Parameter eine eigene statische Anzeige schalten? Abhilfe schafft eine sogenannte dynamische Textanzeige. Potenzielle Kunden sehen automatisch die zu ihrer Suche passende, aktualisierte Anzeige.

Unter anderem können folgende Parameter dynamisch gestaltet werden:

  • Produkte & Dienstleistungen, Preise, Geschäftsdaten
  • Keywords per Platzhalter
  • Countdown in Echtzeit (für Event, Sonderangebot etc.)
  • IF-Funktion (gesonderter Anzeigentext bei Erfüllung einer beliebigen Bedingung, z.B. Zielgruppe, Geschlecht, Alter, Gerät, Uhrzeit)

Die Zukunft ist mobil

Schon jetzt dominieren Zugriffe auf Webseiten von Smartphones, Tablets und Co. über solche vom guten alten Desktop-Computer. Wer User auch unterwegs erreichen möchte, muss sich diesem Trend anpassen.

Outsourcen, zurücklehnen und profitieren

Sie haben weder die Zeit noch die Muße, das volle Potential auszuschöpfen? Gut, dass Sie mit den RegioHelden einen erfahrenen Partner in Sachen Google-Ads-Anzeigen an Ihrer Seite haben. Lagern Sie das Thema Google-Ads-Anzeige einfach an uns aus – wir wissen, wie wir Sie an die Spitze bringen!

Jasmin Mayer
Jasmin Mayer
Mit kreativem Schreiben fing es an und ging nach dem Masterstudium der Germanistik gleich weiter: Seit Mai 2016 arbeitet Jasmin Mayer als Texterin bei den RegioHelden. Wo privat Haikus und Kurzgeschichten ersonnen werden, fließen im beruflichen Alltag Werbetexte für die Online-Welt aus der virtuellen Feder. SEA und SEO sind Jasmins täglich Brot – seit Mai 2017 insbesondere für die Kundengruppe der Key Accounts. Für die ideale Balance zwischen Körper und Geist geht es ab und zu auf Wandertour in die bayerischen Berge.

Um Ihnen auch in Zukunft das best­mögliche Nutzungs­erlebnis auf dieser Website bieten zu können, möchten wir Tracking-Dienste wie z. B. Google Analytics aktivieren, die Cookies nutzen, um Ihr Nutzer­verhalten anony­misiert zu speichern und zu analysieren. Dafür benötigen wir Ihre Zustimmung, die Sie jederzeit widerrufen können.
Mehr Informationen über die genutzten Dienste erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.