© iStock.com/RichVintage

Branchenverzeichnisse: Wie Sie – ohne viel Aufwand – in den Weiten des Internets gefunden werden

Im World Wide Web unter zig Mitbewerbern hervorzustechen, ist leichter, als Sie denken. Ihre Präsenz steht und fällt mit dem Thema Branchenbucheinträge. Im vorliegenden Artikel zeigen wir Ihnen, wie relevante und sorgfältig gepflegte Firmeneinträge dabei helfen, Sie für potenzielle Kunden auffindbar zu machen. Sorgen Sie gemeinsam mit uns dafür, dass Ihr Unternehmen nicht nur gesucht, sondern auch auf Anhieb gefunden wird!

Mysterium Branchenbucheintrag – Was Sie wissen sollten

Zu den wichtigsten Kanälen für lokale Suchmaschinenoptimierung zählen Branchenverzeichnisse. Ein dort hinterlegter Firmeneintrag ist ein Profil Ihres Unternehmens, das Kontaktinformationen und unter Umständen Ihr Logo, Bilder sowie Texte enthält. Dieses Profil wird idealerweise in eine Vielzahl von Online-Branchenbüchern eingespeist. Zu den bekanntesten dieser Webseiten, Kataloge und Verzeichnisse zählen z.B. GelbeSeiten, DasTelefonbuch, Google+Local und Yelp.

Um die Einträge zu aktivieren, ist in den meisten Fällen eine Bestätigung Ihrerseits notwendig. Zu den üblichen Kanälen gehören:

  •         E-Mail
  •         Telefon
  •         Postkarte (PIN-Code)

Hier zählen sowohl Masse als auch Klasse

Je mehr Branchenportale Ihr Unternehmensprofil aufnehmen, desto höher ist Ihre Wahrscheinlichkeit, von Interessenten gefunden zu werden. Wer zudem seine Daten stets aktuell hält, hat große Chancen, in den Google-Suchergebnissen weit vorne zu erscheinen. Warum? Google errechnet aus der Häufigkeit, Genauigkeit und Einheitlichkeit Ihrer Daten die Position in den lokalen Suchergebnissen. Bedenken Sie: Kaum ein User klickt sich bis zur zweiten Ergebnisseite vor! Spätestens jetzt sollte jedem, dem an der Gewinnung neuer Kunden gelegen ist, die Relevanz von gut gepflegten Firmeneinträgen einleuchten.

Premium ist besser als Standard – oder doch nicht?

Sobald Sie in den wichtigsten Adressportalen eingetragen sind, werden nicht nur potenzielle Kunden, sondern auch viele Werbetreibende auf Sie aufmerksam werden. Wundern Sie sich nicht – Sie werden einige Anrufe erhalten mit dem Ziel, Sie für sogenannte Premium-Leistungen zu gewinnen. Konkret heißt das: Ihnen wird angeboten, Ihre Firmeneinträge speziell hervorzuheben. Was im ersten Moment attraktiv klingt, entpuppt sich sogleich als wenig zielführend. Ihre Google-Position bleibt davon verhältnismäßig unberührt. In den meisten Fälle ist eine solche Zusatzleistung daher nicht zu empfehlen.

Selbstverständlich bestätigen Ausnahmen die Regel. Bei speziellen Branchenverzeichnissen, wie z.B. Arztbewertungsportalen, kann ein Premiumeintrag durchaus seine Berechtigung haben. Bevor Sie jedoch unnötige Ausgaben tätigen, sollten Sie sich beraten lassen, inwieweit eine Hervorhebung Ihrer Daten sinnvoll ist.

 

Jasmin Mayer
Jasmin Mayer
Mit kreativem Schreiben fing es an und ging nach dem Masterstudium der Germanistik gleich weiter: Seit Mai 2016 arbeitet Jasmin Mayer als Texterin bei den RegioHelden. Wo privat Haikus und Kurzgeschichten ersonnen werden, fließen im beruflichen Alltag Werbetexte für die Online-Welt aus der virtuellen Feder. SEA und SEO sind Jasmins täglich Brot – seit Mai 2017 insbesondere für die Kundengruppe der Key Accounts. Für die ideale Balance zwischen Körper und Geist geht es ab und zu auf Wandertour in die bayerischen Berge.

Um Ihnen auch in Zukunft das best­mögliche Nutzungs­erlebnis auf dieser Website bieten zu können, möchten wir Tracking-Dienste wie z. B. Google Analytics aktivieren, die Cookies nutzen, um Ihr Nutzer­verhalten anony­misiert zu speichern und zu analysieren. Dafür benötigen wir Ihre Zustimmung, die Sie jederzeit widerrufen können.
Mehr Informationen über die genutzten Dienste erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.