Cost-per-Lead (CPL)

Das Modell Cost-per-Lead (CPL) kommt bei Partnerprogrammen, wie z.B. dem Affiliate Marketing, zum Einsatz. Dabei wird die Provision fällig, sobald ein potenzieller Kunde Kontakt zum Werbetreibenden aufnimmt. Ein sogenannter Qualified Lead liegt vor, wenn ein Kunde das ihm unterstellte Interesse bestätigt, indem er z.B. einen Newsletter abonniert.

Um Ihnen auch in Zukunft das best­mögliche Nutzungs­erlebnis auf dieser Website bieten zu können, möchten wir Tracking-Dienste wie z. B. Google Analytics aktivieren, die Cookies nutzen, um Ihr Nutzer­verhalten anony­misiert zu speichern und zu analysieren. Dafür benötigen wir Ihre Zustimmung, die Sie jederzeit widerrufen können.
Mehr Informationen über die genutzten Dienste erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.